Zurück zu Aktuelles

Release Notes für Update 2019.17

Fehlerbehebungen

  • Es wurde ein Fehler behoben, der bei Bildern die ein Nutzer hoch lädt dazu führte, dass bei bestimmten Seitenverhältnissen dem Bild ein kleiner Rand abgeschnitten wurde. Die Verbesserung betrifft unter anderem Firmenlogo, Avatare und Produktbilder.

B2B Suite

  • Beim Hinzufügen eines Produktes, lässt sich nach dem Klick auf den Button “In den Warenkorb”, nun auch wieder die Menge ändern.
  • Das Einloggen und die Übergabe eines Warenkorbs ist für SAP Kunden nun auch über ein OCI-Punchout möglich.
  • Um die manuellen Produktauswahlen zu erleichtern, zeigt diese im Fehlerfall nun bessere Fehlermeldungen.
  • Wir haben einen ersten Vorschlag für einen Apple CTO Konfigurator eingeführt. Die Anzeige kann über die Kundengruppe eingestellt werden.
    Wichtig ist hierbei, dass sowohl alle Apple Produkte im Sortiment sein müssen, als auch der Lieferant ALSO Deutschland in der Kundengruppe hinterlegt sein muss.
  • In der B2B-Shopverwaltung wird mir als Shopbetreiber zukünftig angezeigt, wenn für einen Kunden eine fehlerhafte Adresse hinterlegt ist.
  • In der B2B-Shopverwaltung werden nach dem Anlegen neuer Einträge (Kunden, Kundengruppen, usw.) die neuen Einträge zuverlässig im Detailbereich dargestellt.
  • Der Name des Anwenders hat an ein paar Stellen zu verwirrung geführt und wurde daher an den entsprechenden Stellen entfern:
    • Der Hinweis, wer eine automatisierte Bestellung akzeptiert hat, wurde aus dem Aktivitätenstream des Einkaufsbereichs entfernt.
    • Der Name des Bestellers wurde aus der Lieferadresse von Aufträgen entfernt.
    • Der Name des Bestellers wurde aus der Vorschau von Bestellungen entfernt.

Release Notes für Update 2019.17

B2B Suite

  • Das Einloggen und die Übergabe eines Warenkorbs ist für SAP Kunden nun auch über ein OCI-Punchout möglich.
  • Um die manuellen Produktauswahlen zu erleichtern, zeig diese im Fehlerfall nun bessere Fehlermeldungen.
  • In der B2B-Shopverwaltung wird mir als Shopbetreiber zukünftig angezeigt, wenn für einen Kunden eine fehlerhafte Adresse hinterlegt ist.
  • In der B2B-Shopverwaltung werden nach dem Anlegen neuer Einträge (Kunden, Kundengruppen, usw.) die neuen Einträge zuverlässig im Detailbereich dargestellt.
  • Der Name des Anwenders hat an ein paar Stellen zu verwirrung geführt und wurde daher an den entsprechenden Stellen entfern:
    • Der Hinweis, wer eine automatisierte Bestellung akzeptiert hat, wurde aus dem Aktivitätenstream des Einkaufsbereichs entfernt.
    • Der Name des Bestellers wurde aus der Lieferadresse von Aufträgen entfernt.
    • Der Name des Bestellers wurde aus der Vorschau von Bestellungen entfernt.