Mit 18.000 Produkten ist die Hama GmbH & Co. KG mit Standort in Monheim (Bayern) weltweit einer der führenden Distributoren von Zubehör. Rund 2.500 Mitarbeiter, die auf 20 Standorte verteilt sind, garantieren hohe Qualität und Service. Um neue Kunden im B2B-Bereich für sich zu gewinnen, hat Hama sich für die ITscope Plattform entschieden.

 

Die Herausforderung: Die Marke Hama ist bereits seit Längerem auf der ITscope-Plattform bekannt – allerdings nur über Distributoren und nicht als Hersteller. Um zu jedem Zeitpunkt einen optimalen Content sowie aktuelle Informationen sicherzustellen, ist der Zubehörspezialist nun selbst auf ITscope vertreten.

Beweggründe für die Zusammenarbeit mit ITscope: Hama verfolgt das Ziel, neue Kunden im B2B-Bereich auf sich aufmerksam zu machen und für sich zu gewinnen – und ITscope erfüllt in dieser Hinsicht sämtliche Anforderungen. Hervorzuheben ist dabei für Hama einerseits die Möglichkeit, direkt über die Plattform zu verkaufen sowie andererseits der optimale Marktüberblick und das umfangreiche Reporting.

Mehrwert für Hama: Über ITscope erreicht Hama nun 7.800 registrierte IT-Dienstleister, Systemhäuser und Reseller. Diese hinzugewonnene Reichweite ist für das zukunftsorientierte Unternehmen besonders wichtig. Außerdem wird die Plattform gezielt zur Analyse von Markt- und Preisentwicklungen genutzt.

Mehrwert für die Kunden: Hama bietet den Kunden direkt auf der Plattform den Original Hersteller-Content sowie das entsprechende Bildmaterial. Kunden haben damit den Vorteil, zuerst über aktuelle Neuheiten informiert zu werden. Dank der Lagerkapazität von 100.000 Paletten-Stellplätzen wird eine maximale Warenverfügbarkeit sichergestellt. Über individuell definierte Sortimente kann zudem gesteuert werden, dass nur die Produkte angezeigt werden, die für einen bestimmten Kunden relevant sind. Da Hama sich auf Projektgeschäfte spezialisiert hat, profitieren Kunden zum Teil von erheblich günstigeren Einkaufskonditionen. Bei entsprechender Menge sind auch Private Label- und No Name-Produkte möglich.

Zukunftsperspektive: Für die Zukunft plant Hama einen kontinuierlichen Ausbau der Zusammenarbeit. Der nächste Schritt wird die Einbindung der Eigenmarken Rapoo, Thomson, SanDisc & Co. sein.

 

 

 

Erfahren Sie mehr über Hama unter: https://de.hama.com/

 

Der Channel stellt sich vor

Sie möchten ebenfalls in unserem Newsletter präsent werden und sich sowie Ihre besonderen Mehrwerte anderen ITscope Nutzern vorstellen? Bei Interesse reicht eine kurze Mail an marketing@itscope.de – wir senden Ihnen alle relevanten Details zu.

Digitalisieren Sie Ihre Ein- und Verkaufsprozesse!

Testen Sie ITscope unverbindlich 30 Tage lang, alle Tools und ohne versteckte Kosten! Danach können Sie ITscope im Rahmen einer eingeschränkten FREE-Version nahtlos weiter nutzen. Außerdem stehen Ihnen eine Vielzahl an Upgrades zur Verfügung – wir beraten Sie gerne zur optimalen ITscope-Version für Ihr Unternehmen!