Release Notes für Update 5.124

  • Die automatischen Emails sind ins Englische übersetzt und werden in der Sprache des Adressaten versendet.
  • Beim Drucken eines Angebotes wird nun das korrekte Erstelldatum des Angebotes verwendet.
  • Bei Verwendung des Firefox Browsers werden die Datumsangaben bei der Kundenansicht von Angeboten wieder korrekt angezeigt.
  • Beim Wechsel von einem kostenlosen auf einen kostenpflichtigen Vertrag wird nun nur noch Zahl von aktiven Nutzer als Untergrenze für die Benutzerlizenzen gesetzt.
  • Einheiten von Eigenschaften können nun je nach Plattformsprache angezeigt werden.

Release Notes für Update 5.122

  • Bestellungen an den Distributor Herweck werden ab jetzt an das EDI System von Herweck übertragen.
  • Weitere Übersetzungen der Plattform in Englisch, wie zum Beispiel der Mitarbeiterliste im Firmenbereich
  • Die Auswahl der Abteilung im Mitarbeiterprofil ist jetzt auch in englischer Sprache vorhanden.

Nachtrag

  • Ein Problem behoben, bei dem Statusmails für Preislistenfehler nicht verschickt werden konnten.

Update 5.121

Release vom 07. November 2016

  • Das Menü „Handel“ wurde aufgeteilt in „Bestellungen“ und „Angebote“. Das Anlegen eines neuen Angebots erfolgt jetzt über das Menü „Angebote“.
  • Die Sprache für die Benutzeroberfläche und die Produktdaten kann jetzt einheitlich über ein Menü in der Kopfleiste umgestellt werden.
  • Die Produkttypen-Auswahl bei einer Suche ist jetzt auch in englischer Sprache vorhanden.

Update 5.120

Release vom 02. November 2016

  • API-Responses enthalten keine Logausgaben mehr für Bezugsquellen, die ausgefiltert wurden. Dies führte zu übermäßig großen Responses und längeren Antwortzeiten, wenn im Ergebnis viele Bezugsquellenprodukte zu berücksichtigen waren.
  • Produkttypen (Kategorien) sind jetzt auch in englischer Sprache vorhanden.
  • Das Erstellen von Sammlungen ist nur noch möglich wenn ein Name angegeben wird.
  • Der Sammlungsname lässt sich nur noch ändern, wenn dieser mindestens ein Zeichen lang ist.
  • Elektronische Bestellung bei M.K. Electronic möglich
  • Elektronische Bestellung bei Wortmann möglich

Update 5.119

Release vom 24. Oktober 2016

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die automatische Namensgenerierung bei der Produktauswahl für Exporte nicht mehr korrekt funktionierte.
  • In der Exportübersicht werden nun sehr lange Produktauswahlnamen gekürzt dargestellt.
  • Wurde ITscope aktualisiert, wird Ihnen nun eine entsprechender Hinweis bei den Benachrichtigungen angezeigt. Über diese Benachrichtigung können sie die letzten Änderungen anzeigen lassen.
  • Es wurde ein neuer Menüpunkt „Changelog“ im ITscope-Menü hinzugefügt über den sich eine Übersicht der letzen Änderungen anzeigen lassen.

Update 5.116

Release vom 5. Oktober 2016

Wir stellen das Verfahren zur Authentifizierung unserer API auf eine Benutzername-Passwort Kombination um. Bisher brauchte es lediglich den API-Key als Passwort, um erfolgreich Abrufe unserer ITscope API zu nutzen.

Um weiterhin die bestmögliche Servicequalität der API weiterhin zu gewährleisten, ist fortan auch die Angabe der Account-ID als Benutzernamen erforderlich. Diese ist zusammen mit einem Migrationsguide unter Mein Profil/API-Zugang zu finden. Entwickler von Schnittstellen, wie Warenwirtschaften oder Shops, erhalten von unserem Support eine gesonderte Client-ID welche als Benutzernamen zu verwenden ist.

Nach der Übergangsphase bis zum 01. Februar 2017 sind ausschließlich nur noch Abrufe mit gültiger Account-ID und API-Key zulässig.

Weitere Änderungen

  • In der Exportverwaltung wird darauf hingewiesen, wenn die Anzahl der Produkte im Export die Limitierung erreicht.
  • Die fehlenden Bilder der Warenwirtschaften im Einrichtungsassistenten werden nun korrekt angezeigt.
  • Für den Preisalarm werden nun nur noch Preise berücksichtigt, die den Status „auf Lager“, „im Zulauf“, „im Außenlager“ und „auftragsbezogen“ haben.
  • Für den Lageralarm werden nun nur noch Quellen berücksichtigt, die den Status „auf Lager“ oder „im Außenlager“ haben.
  • Für den Lageralarm werden nur noch Lager- und Außenlagerbestände berücksichtigt.

Update 5.114

Release vom 19. September 2016

  • Eine Suche wird nun bereits bei zwei Zeichen gestartet (vormalig drei).
  • Im Kundenmodus kann die Produktsuche ab sofort nach Preisen sortiert werden.
  • Eine Übersicht der API Nutzung pro Monat ist im Benutzermenü unter „Mein Account“ unter „API“ zu finden.

Update 5.113

Release vom 13. September 2016

  • Das Domain-Widget wird nun korrekt als readonly angezeigt und die einzelnen Domains haben untereinander einen Abstand.
  • Die beiden Videoschritte im Onboarding wurden entfernt, und auf unseren YouTube-Channel verlagert.
  • Auf der Portalseite wird nun zusätzlich das Suchfeld im Anwendungsmenü angezeigt.
  • Der Willkommens-Wizard weist deutlicher auf den Zweck der Auswahl von Lieferanten und Schnittstellen hin.

Update 5.112

Release vom 06. September 2016

  • Die Zubehöransicht auf der Produktseite kann auf eine detaillierte Ansicht umgeschalten werden. In dieser sind Zusatzinformationen wie Servicepacks auch auf der Zeile sichtbar.
  • Als Account-Owner kann ich bei gesetzter SEPA-Zahlweise die Bankverbindungsdaten ändern.
  • Es ist sichergestellt, dass auf den Positionen von per API importierten Bestellungen immer die Produkt-ID des Lieferanten zu sehen ist.
  • Beim Entfernen eines bereits gesetzten Kontakts wird auch die Adresse korrekt entfernt.
  • Während dem Onboarding werden keine News mehr angzeigt.
  • Im Einrichtungswizardschritt „Kollegen einladen“ steht man nicht mehr selbst zur Auswahl.
  • Die Sprache der bei der Registrierung richtet sich nach der Sprache der Website.

Update 5.111

Release vom 29. August 2016

  • Für Exporte können die Produktauswahlen jetzt nach Hersteller ausgewählt werden. Sämtliche Kombinationen aus Hersteller und Lieferant und Produktgruppe sind möglich.
  • In der Produktauswahl gibt es zusätzlich die Option “Meine Partner”. Diese stellt die Produktauswahl dynamisch anhand der im Moment des Exports vorhandenen Partnerschaften zusammen.
  • Im der Produktauswahl ist eine statische Auswahl der Lieferanten ist mit der Option “individuelle Lieferanten” möglich.
  • Wird in der Produktauswahl kein Name vergeben, so wird ein beschreibender Name mit Lieferant, Hersteller und Produktgruppe vorgegeben.
  • Verschiende kleinere Anzeigeprobleme im Exporbereich behoben.
  • Account-Inhaber von Kunden aus anderen Ländern als Deutschland können im Accountbereich die Zahlart jederzeit ändern.
  • Bei der Produkt Suche ist das Teilen über eine individuelle Kachel möglich. Damit kann zum Beispiel eine Suche an eine externe Anwendung geschickt werden.

Update 5.108

Release vom 2. August 2016

  • Als Anmelde-E-Mail werden nun alle standardkonformen Domains, inklusive lange Top-Level-Domains unterstützt.
  • Einer Firma können mehrere Domains zugeordnet sein, wodurch neue Mitarbeiter automatisch richtig zugeordnet werden.

Update vom 5. August 2016

  • Positionen auf dem Angebot können wieder korrekt bedient werden, zum Beispiel bei Kommentar und Menge.
  • In der API 1.0 und 2.0 können Produkttypen wieder abgerufen werden.

Update vom 9. August 2016

  • Bezugsquellen-Status für Aussenlager zeigt jetzt auch die Aussenlagermenge an.
  • Preise die per OpenTrans Bestelldokument über die API an ITscope übermittelt werden haben Vorrang vor den Plattformpreisen und können somit überschrieben werden.

Update vom 18. August 2016

  • Der Home-Link im Kundenmodus verweist wieder richtig auf die Produktkategorien.
  • Der Kundenmodus zeigt nun das ITscope Logo auf dem Menu, wenn kein Firmenlogo hinterlegt wurde. Das Firmenlogo kann im eigenen Profil geändert werden.
  • Es ist sichergestellt, dass die Registrierung in seltenen Fällen nicht mehr „einfriert“.
  • Neu registrierte Nutzer zu bestehenden Firmen erhalten nur noch die Standardrechte.

Update 5.106

Release vom 18. Juli 2016

  • Optionale Produke werden im Angebotsdruck korrekt berücksichtigt.
  • Durch Kunden ausgewählte optionale Angebotspositionen können wieder ohne Fehlermeldung bestellt werden.
  • Distributoren und Hersteller können in der Firmenliste diejenigen Händler sehen, die sie als Partner ausgewählt haben.
  • Jeder Mitarbeiter kann den bestehenden ITscope Vertrag upgraden und wird dadurch zum Account-Inhaber, was das Recht beinhaltet Rechnungsemail, Bankdaten, usw. zu ändern.
  • Die in Exporten enthaltenen Links auf Icecat Datenblätter funktionieren wieder ohne Einschränkung.
  • Korrekturen im Styling des eService-Admin-Bereiches zur Konfiguration von Lieferantendiensten.
  • Der Einrichtungsassistent erscheint nun nur ein einziges mal, beim ersten Login.

Update vom 20. Juli 2016

  • Produktsuchen vom Hauptportal per Instantsearch rufen wieder korrekt die Produkte auf.
  • PDFs können wieder korrekt vom Gastbereich des Angebot heruntergeladen werden.

Update 5.105

Release vom 11. Juli 2016

  • Die Email “Kunde hat Angebot angesehen” ist jetzt in der richtigen Sprache des Email-Empfängers und nicht des Gastes.
  • Es ist sichergestellt, dass Produktzeilen niemals mit leerer PUID exportiert werden können.
  • Korrektur der Stylingprobleme der Tabsheets, wie zum Beispiel der Sammlung oder teilweise im Angebotsbereich.

Update vom 13. Juli 2016

  • Personen in der Personensuche können wieder angeklickt werden, ohne dass ein Fehlerfenster erscheint.

Update 5.104

Release vom 4. Juli 2016

  • Die Vertragsseite wurde komplett neu gestaltet und bietet jetzt neue Plans zum Kauf an.
  • Zum aktuellen Vertrag werden alle wesentlichen Informationen angezeigt.
  • Der Umfang der verfügbaren Plans wird auf der Übersicht klar hervorgehoben und typische Anwendungsfälle werden genannt.
  • Plans die nicht direkt gekauft werden können stellen eine Kontaktmöglichkeit zu Verfügung, über die der ITscope-Vertrieb erreicht werden kann.
  • Als User kann ich von der Vertragsübersicht aus mit 2 Klicks weitere Userlizenzen hinzufügen oder den Vertrag upgraden. Diese Änderungen wirken sich sofort aus, es können beispielsweise unmittelbar neue Mitarbeiter eingeladen werden.
  • Beim Kauf von Verträgen besteht in einem Checkout-Vorgang die Möglichkeit Rechnungs-E-Mail, Umsatzsteuer ID und Zahlungsinformationen anzugeben.
  • Der Accountbereich wurde neu gestyled und enthält alle bisher nur über Tabs erreichbaren Inhalte auf einen Blick.
  • Beim Anlegen eines Angebots, inklusive der gesamten Kontaktdaten, wird die E-Mail-Adresse der Person zum Angebotsversand herangezogen (vorher wurde die der Firma genommen).

Update 5.102

Release vom 21. Juni 2016

  • Im Einrichtungsassistenten nach der Registrierung werden Partnerschaften nur beim ersten Nutzer angelegt, wodurch weitere Nutzer durch ihre Auswahl nicht zur Verwirrung durch fehlende Preise beitragen.
  • Für den neuen Lieferant Hagor ist es möglich individuelle Preislisten einzurichten.
  • Beim Import von Bestellungen werden Informationen zum Besteller aus den Kontaktinformationen ergänzt, sollten diese fehlen.
  • Korrektur des Suchverhaltens im Bestellbereich für Lieferanten. Je nach Situation wird besser unterschieden ob man in den eigenen oder den eingegangenen Bestellungen sucht.
  • Weitere Aktion zur Bestellseite hinzugefügt, um die Bestellung in bestimmten Stati entfernen zu können.
  • Eingehende Bestell-Antwortdokumente von Medium werden jetzt korrekt identifiziert.

Update 5.100

Release vom 7. Juni 2016

Lieferantenfunktionen

  • Lieferanten sehen im Preisliste-Import-Report jetzt alle zu importierenden Produkte aufgelistet.
  • Produkte mit unzureichender Qualität werden nicht zum ITscope Katalog hinzugefügt – der Grund ist ab sofort im Preisliste-Import-Report enthalten
  • Im Preisliste-Import Report werden Importfehler textuell sowie auf die Hilfe verlinkt beschrieben, außderdem wurde die Spaltenbezeichnung verbessert

Firmenbereich

  • In der Firmensuche können die Ergebnisse jetzt nach Land gefiltert werden
  • Selbst angelegte Firmen oder Personen werden in einem eigenen Tab – getrennt vom Firmennetzwerk – angezeigt
  • Die Kundennummer kann bei Partnerschaften zu Lieferanten nachträglich geändert werden. Dazu muss nicht mehr die Partnerschaft beendet werden.

Angebot

  • Verschiedene Probleme beim Angebotsdruck behoben, darunter Maßnahmen bei fehlende Bildern und Logos
  • Händler erhalten pro Angebot einmal am Tag eine Email sobald der Kunde das Onlineangebot aufgerufen hat
  • Produkte können von der Seite auf die Angebote anderer Mitarbeiter gesetzt werden – analog wie bei den Sammlungen bereits möglich war
  • Das Popup zum Hinzufügen neuer Produkte wird auf dem Angebot vollständig angezeigt und ragt nicht mehr aus dem Bildbereich heraus

Kontakte

  • Selbst angelegte Kontakte haben jetzt nur noch gültige Felder die ausgefüllt werden können

Bestellung

  • Eine Bestellseite, wie sie zum Beispiel über die Suche aufgerufen werden kann, zeigt jetzt den Bestellstatus und ein Menu zum Verwalten
  • Von der Bestellseite kommt man auf das Einkaufsboard
  • Per API Importierte Bestellungen werden auf der Bestellseite neben dem Status angezeigt

API / Export

  • Im Export enthaltene Bilder berücksichtigen wieder DCI / cnet Inhalte wie auf der Produktseite dargstellt
  • Alle Bildinhalte im Export werden jetzt über media.itscope.com ausgeliefert

Einrichtungsassistent

  • Neue Nutzer werden ab sofort nach der Registrierung von einem Einrichtungsassistenten begrüßt
  • Im Einrichtungsassistenten kann man seine Lieferanten auswählen, mit denen man in der Regel zusammen arbeitet. Für diese werden Partnerschaften angelegt.
  • Es gibt zwei kurze Videos, welche die online Bestellung und das Live-Angebot erklären
  • Die vorhandenen Schnittstellen von ITscope zu Warenwirtschaften und Shops werden im Einrichtungsassistenten zur Auswahl aufgeführt
  • Im Rahmen der Einrichtung kann man mehrere Kollegen zu ITscope einladen. Außerdem sieht man welche Kollegen bereits da sind.
  • Nutzer können sowohl Lieferanten als auch Schnittstellen vorschlagen, welche nocht nicht aufgeführt werden

Produktseite & Dashboard

  • Das neue Dashboard wird für alle Nutzer von ITscope.com angezeigt
  • Auf dem Dashboard werden die noch nicht vollständig eingerichteten Lieferantenkonten für Preise angezeigt

Update 5.93

Update vom 12. April 2016

  • Ingram Micro Bestell-API: Delivery-Dokumente erhalten und auswerten, Seriennummern in Opentrans 2.1 korrekt setzen
  • Also Bestell-API: Trackingcodes und Transportdienstleister in Dokumente mit aufnehmen, Reihenfolge der Produkt-IDs in Orderresponses korrigieren
  • Tech Data Bestell-API: Opentrans Generator-Info wird immer auf itscope gesetzt, damit die Bestellung immer ITscope zugeordnet werden kann
  • Tarox Bestell-API: Firmenname auf 50 Zeichen begrenzen, um Opentrans-konform zu sein
  • ITscope API gibt Fehlerinformation für alle Fehlercodes zurück, damit die Fehlerkorrektur erleichert wird
  • Buttons zur Sortierung und Gruppierung von Bezugsquellen in der Produkt-Suchergebnisansicht repariert
  • Neue ITscope API-Methode zum Archivieren von Bestellungen: PUT /business/deals/archive/{dealId}