Mehr zur B2B Suite

Was ist die B2B Suite

Die B2B Suite ermöglicht Ihnen den digitalen Direktvertrieb an Ihre Kunden – ohne dafür aufwändige Shopsysteme aufzusetzen. Mit der ITscope B2B Suite lassen sich kundenindividuelle Shopinstanzen aus der Cloud mit benutzerdefinierten Produkten, Preisen und CI-Elementen erzeugen – ganz ohne aufwändige Inidividualentwicklung. Auf diese Weise bieten Sie Ihren Bestandskunden aus einer Hand ein vollwertiges eProcurement Portal mit elektronischer Bestellung und integrierten Freigabeprozessen. Dies spart allen Parteien jede Menge Zeit und erhöht gleichzeitig die Kundenbindung – und Ihren Handelsumsatz.

Mehr zur B2B Suite

 

Die B2B Suite ist angetreten, um die Stärken persönlicher Kundenbetreuung mit der Effizienz von eCommerce Anwendungen und digitalen Vertriebsprozessen zu verbinden. Sie ermöglicht es dabei, kundenindividuelle Portale mit z.B. Vertragsartikeln aus der Cloud aufzusetzen, ohne dafür eigene technische Fachkräfte zu binden.

Gleichzeitig verbindet die B2B Suite Einkauf und Verkauf, und ist mittlerweile zu einem leistungsstarken Werkzeug für die elektronische und vollautomatische Abwicklung Ihrer Kundenbestellungen herangewachsen. Seit mehr als anderthalb Jahren setzen wir dabei auf Innovationen, die in Zusammenarbeit mit einzelnen Pilot-Systemhäusern entwickelt werden.

Auch in den letzten Wochen und Monaten wurden neue Funktionen und Usability Verbesserungen für Portalbetreiber und B2B Endkunden live gestellt:

Freigabeprozesse und Preisanfragen

Bei Bestellberechtigungen und Preisanfragen gibt es neue Entwicklungen, die den Umgang mit der B2B Suite noch einfacher machen: Um Freigabeprozesse für Ihre Kunden zu erleichtern, können Portalbetreiber ab sofort festlegen, welcher Mitarbeiter im Portal eine Bestellberechtigung erhält. Ein Mitarbeiter ohne Bestellberechtigung erhält bei seiner Bestellung eine Liste von Mitarbeitern, bei denen die Bestellfreigabe angefordert werden kann.

Bei Produkten, die bisher mit “Preis auf Anfrage” versehen waren, kann nun direkt über das Produkt eine Preisanfrage per E-Mail ausgelöst werden. Das beschleunigt den Prozess der Preisanfrage, weil diese nun direkt zum Administrator der jeweiligen Kundengruppe gesendet wird – ohne langes Suchen nach Verantwortlichen.

Bestellcheckout noch einfacher

Wir haben große Neuigkeiten was den Check Out des Warenkorbs betrifft. Dieser wurde grundlegend überarbeitet und ist nun wesentlich kompakter. Bestellungen müssen nicht mehr vorbereitet werden und der neue Check Out Dialog bietet eine übersichtliche Darstellung aller wichtigen Daten wie Adressen, Bestellnummern und Versandoptionen und die Möglichkeit diese an Ort und Stelle zu bearbeiten. Der neue Check Out ist schon jetzt für alle Portalnutzer der B2B Suite freigeschaltet.
In den nächsten Wochen werden wir den neuen Check Out verfeinern und für alle Nutzer auf ITscope zur Verfügung stellen.

Einfaches Auftragshandling im Verkaufsboard & einfache Statistiken

In der Auftragssuche ist es nun möglich, nach Portalen zu filtern. So kann die Ansicht auf Aufträge aus einem bestimmten Portal begrenzt werden und Sie erhalten eine Übersicht über alle getätigten Bestellungen eines Kundens.
Außerdem wird bei Aufträgen aus Portalen nun grundsätzlich angezeigt, ob eine Distributorbestellung vorhanden ist.
Die komfortablere Draufsicht auf die aktuell angelegten Portale enthält nun auch Statistiken zum Umsatz und zur Anmeldefrequenz ihrer Kunden, sodass die Performance einzelner Portale leichter im Blick behalten werden kann.
Die Kategorien in B2B-Portalen können nun an die Standards von ETIM oder eclass angepasst werden. Dadurch werden Effizienzen genutzt, die enorme Zeitersparnisse mit sich bringen und manuelle Prozesse in der Vergangenheit lassen.

Portale verwalten und betreuen

Individuellere Portalgestaltung

Der erste Eindruck zählt: Um Kunden individuell zu adressieren, gibt es nun die Möglichkeit, Standard-Einleitungstexte für Einladungsmails anzulegen.
Neben der Definition einer kundenspezifischen Einladungsmail, kann jeder Portalbetreiber noch seine eigene Signatur hinterlegen und somit dem Kunden gleich den richtigen Ansprechpartner zur Hand geben.
Das Portal-Dashboard lässt sich nun vielfältiger konfigurieren. So können auch Produkte und Kategorien ausgeblendet und nur noch der angegebene Text als Startseite angezeigt werden.

Überprüfen des Portals aus Kundensicht

Um die Konfigurationen des Portals zu überprüfen, kann die Ansicht des jeweiligen Kunden angezeigt werden. Man hat außerdem die Möglichkeit, im Auftrag des Kunden Bestellungen zu tätigen. Befindet man sich in der Kundenansicht, so ist dies nicht anonym und der Kunde kann nachvollziehen, welche Änderungen oder Bestellungen getätigt wurden. Damit erübrigt sich die lästige Erstellung von Dummy-Accounts und Betreiber haben einen Live-Einblick in die aktuelle Kundensicht.

Verwalten

Wenn Portalbetreiber Änderungen im Kundenportal vornehmen müssen, wie zum Beispiel Preise anpassen, dann können sie ab sofort das Kundenportal pausieren. In dieser Zeit können keine weiteren Einkäufe getätigt werden.

Für die Konfiguration von Kundenportalen kann ab sofort die Rolle des Administrators vergeben werden. Der Administrator hat Zugriffsrechte auf alle Portale des Unternehmens und kann Portalen Zuständigkeiten zuweisen.
Um B2B Suite-Betreiber beim Verwalten ihrer Portale zu unterstützen und die Konfiguration zu vereinfachen, wurde eine neue Portalübersicht geschaffen.

Copy & Paste für schnelles Aufsetzen von Portalen

Ab sofort besteht bei diesen Objekten die Möglichkeit, sie zu duplizieren und global oder lokal verfügbar zu machen. Während lokale Objekte nur in ihrem entsprechenden Portal sichtbar sind, können globale Objekte von sämtlichen Portalen genutzt werden. Durch diese Funktionen wird die Erstellung von bereits bestehenden Objekten überflüssig. Objekte die ab sofort dupliziert werden können sind:

  • Kategoriebäume
  • Preiskalkulationen
  • Produktauswahlen
  • Kundengruppen

Ausblick auf weitere Entwicklungen

Schon gewusst? In unserem Feedback-Bereich können Sie jederzeit alle geplanten Entwicklungen der ITscope B2B Suite einsehen und mitverfolgen und bereits live gestellte Funktionen einsehen.

Weitere Informationen zur ITscope B2B Suite finden Sie außerdem hier:

 

Mehr zur ITscope B2B Suite »

Digitalisieren Sie Ihre Ein- und Verkaufsprozesse!

Testen Sie ITscope unverbindlich 30 Tage lang, alle Tools und ohne versteckte Kosten! Danach können Sie ITscope im Rahmen einer eingeschränkten FREE-Version nahtlos weiter nutzen. Außerdem stehen Ihnen eine Vielzahl an Upgrades zur Verfügung – wir beraten Sie gerne zur optimalen ITscope-Version für Ihr Unternehmen!