Zurück zu Aktuelles

Einkaufen auf ITscope: Neue Tools erleichtern Ihre ITK-Beschaffung — Teil 1

Ein frisches Layout und neue Funktionen: Der Einkaufsbereich auf ITscope wurde während der letzten Monate Stück für Stück überarbeitet. Zahlreiche neue Funktionalitäten für das gemeinsame Arbeiten in Ihrem Unternehmen sowie für die Zusammenarbeit zwischen IT-Resellern und Distributoren sind hinzugekommen, um Ihre ITK-Beschaffung noch effizienter zu machen. Dabei sind Feedback und Wünsche zahlreicher ITscope-Nutzer direkt in den Umbau des Bereiches eingeflossen.

In dieser Artikelserie lesen Sie, was neu ist und wie Sie die neuen Funktionen bestmöglich nutzen.

1. Neuer Aufbau: Mehrere Warenkörbe zur Aufteilung Ihres Bedarfs
1.1 Beispiele für Segmentierungskriterien
1.2 Artikel zum Warenkorb hinzufügen
1.3 Positionen ändern & verschieben
2. Online-Preisanfrage an mehrere Distributoren senden
2.1 So starten Sie eine Preisanfrage
2.2 So nehmen Sie ein Angebot an
2.3 So ziehen Sie eine Preisanfrage zurück
3. Nahtlose Integration: Direkt aus einem Angebot bestellen
4. Einfachere Zusammenarbeit im Team
4.1 Warenkörbe zuweisen
4.2 Warenkörbe filtern
5. Kontext ist King: Alle Informationen, die Sie benötigen

 

1. Neuer Aufbau: Mehrere Warenkörbe zur Aufteilung Ihres Bedarfs

Der neue Einkaufsbereich ist wie bisher über den Punkt “Einkauf” im linksseitigen Menü der ITscope-Plattform zu erreichen. Neu dabei ist: Sie gelangen nun nicht auf Ihren alten Warenkorb, sondern auf Ihr firmenweites Einkaufsboard, das mehrere Warenkörbe umfassen kann.

Tutorial 1

So gelangen Sie zum neuen Einkaufsboard

Zunächst werden Sie Ihren “Allgemeinen Warenkorb” sehen. Mit Klick auf das Pfeil-Icon links neben dem Warenkorb können Sie nun den Warenkorb ausklappen und sehen Ihre Bestellungen wie gewohnt in den drei Status-Spalten:

  • Warenkorb
  • Ungesendete Bestellungen
  • Gesendete Bestellungen
Ihr alter Warenkorb wurde automatisch in Ihren “Allgemeinen Warenkorb” portiert — Sie müssen sich also um nichts kümmern. 👍

Die Zoom-Funktion des Warenkorbs (wie auch der Spalten “Vorbereitete Bestellungen” und “Gesendeten Bestellungen”) ermöglicht es Ihnen, mehr Details Ihres Warenkorbs oder Ihrer Bestellung anzeigen zu lassen. Klicken Sie hierzu einfach auf das kleine Quadrat mit den Pfeilen oben rechts an der Warenkorbspalte. Sie können alternativ auch auf die Kopfzeile der entsprechenden Karte klicken, um die Detailansicht zu öffnen. Alle Details werden nun direkt im Board geöffnet statt wie bisher in einer eigenen Spalte.

Tutorial 2

Mehr Details zum Warenkorb und Ihren Bestellungen anzeigen

Die dreispaltige Aufteilung Ihres Warenkorbs ist analog zum vorherigen Einkaufsbereich. Neu ist: Über die Schaltfläche “Warenkorb erstellen” lassen sich beliebig viele Warenkörbe hinzufügen. So können Sie Ihren Bedarf ganz individuell nach den Anforderungen Ihres Unternehmens aufteilen. Insb. für große Einkaufsteams (oder wenn Ein- und Verkauf gleichermaßen im Einkaufsbereich auf ITscope tätig sind) bringt die Segmentierbarkeit des Bedarfs große Mehrwerte.

Tutorial 3

Mehrere Warenkörbe anlegen

1.1 Hier einige Beispiele, nach welchen Kriterien Sie die Warenkörbe erstellen können:

  • Nach Kunden: Teilen Sie Ihre Beschaffung nach einzelnen Kunden oder Kundengruppen auf. Dies ist insb. dann vorteilhaft, wenn Sie Kunden haben, die regelmäßig Produkte bei Ihnen anfragen.
  • Nach Projekt: Bei größeren ITK-Projekten werden oftmals viele verschiedene Artikel in größeren Mengen benötigt. Durch die Aufteilung in verschiedene Projekt-Warenkörbe behalten Sie den vollen Überblick über die unterschiedlichen Aufträge.
  • Nach Mitarbeiter: Wenn Ihre Kunden einen festen Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen haben, dann macht es Sinn, Warenkörbe je Mitarbeiter zu vergeben.
  • Nach Zeitpunkt des Bedarfs: Bestellen Sie grundsätzlich täglich, möchten aber für bestimmte Projekte erst noch den Bedarf sammeln, bis der Auftrag komplett erteilt wurde? Dann können Sie z. B. einen Warenkorb für Ihren “Tagesbedarf” anlegen und einen für “In Arbeit”.
  • Nach Versandart: Welche Artikel sollen zu Ihnen gesendet und welche per Dropshipment direkt an den Kunden ausgeliefert werden? Durch Aufteilung in Warenkörbe wie “Für Dropshipment” und “Direkt an uns” behalten Sie den Überblick.

Durch die Erstellung mehrere Warenkörbe stellen Sie sicher, dass die Bedarfe für verschiedene Anforderungen und Projekte nicht durcheinander geraten und schaffen so eine gute Übersichtlichkeit für sich und alle Ihre Kollegen, die auch über ITscope einkaufen.

1.2 Artikel zum Warenkorb hinzufügen

Artikel können nun direkt über das Suchfeld eines Warenkorbs zu ihm hinzugefügt werden. Alternativ lassen sich Artikel wie bisher auch auf folgenden Wegen in den Warenkorb legen:

  1. Auf der Detailseite eines Artikels
  2. Direkt auf dem Produktportal
  3. Aus einer Sammlung heraus
  4. Aus dem Einkaufsbereich eines Angebots heraus
  5. Über den Schnellzugriff unterhalb des Hauptmenüs per Drag & Drop
Praktisch: Sie können ein und denselben Artikel mehrfach als Position in einen Warenkorb legen. Dies ermöglicht es Ihnen z. B., unterschiedliche Lieferadressen zu bedienen oder Ihre Beschaffung auf mehrere Distributoren zu verteilen, wenn ein einzelner Distributor Ihren Bedarf nicht decken kann. In der Detailansicht der Warenkorbspalte sehen Sie außerdem, wer die Position auf welchem Wege hinzugefügt hat. 👍

1.3 Positionen ändern & verschieben

Jede Position ist zunächst einem bestimmten Lieferanten zugeordnet. Diese Zuordnung können Sie über das Preisauswahlmenü ändern. Auch die Bestellmenge lässt sich auf der Position im Warenkorb bequem anpassen.

Lieferantenzuordnung bearbeiten

Natürlich können Sie jederzeit alle Positionen zwischen den Warenkörben verschieben, entweder bequem per Drag & Drop oder abermals über das Preisauswahlmenü einer Position.

 

2. Preise bei Distributoren anfragen »