NEU: Projektgeschäft über ITscope abwickeln

Es gibt gute Nachrichten für alle Systemhäuser, die IT-Projekte für Großkunden zu Sonderkonditionen realisieren: Solche herstellerbezogenen Projekte — bspw. für Kommunen, Krankenhäuser, öffentliche Körperschaften oder “Campus”-Zielgruppen — können jetzt auch direkt über ITscope abgewickelt werden. Bestellungen zu Projektpreisen und Rahmenkonditionen lassen sich sowohl über die Weboberfläche als auch über die API aus dem ERP-System hinaus realisieren.

Damit haben wir ITscope um einen weiteren, wichtigen Use Case in der Beschaffung bei Systemhäusern erweitert. Der Vorteil hierbei ist: Projektbedarfe können über ITscope elektronisch bestellt und die Projektpreise über unsere API direkt in die eigene Warenwirtschaft übernommen werden. Letzteres ist bei Bestellungen über die Shops der Distributoren i. d. R. nicht gegeben — der Datenfluss bricht ab und diese Lücke muss dann händisch geschlossen werden. Auch müssen solche Bestellungen einzeln in den unterschiedlichen Distributorshops aufgegeben werden. In ITscope kann die Beschaffung von Projektpositionen nun lieferantenübergreifend realisiert werden.

Projektliste freischalten, fertig, los.

Um Projekte zu Rahmenkonditionen in ITscope abwickeln zu können müssen Sie lediglich die Freischaltung der Projektlisten beim Distributor formlos beantragen. Nach Eingabe Ihrer FTP-Zugangsdaten beim jeweiligen Distributors können Sie Ihre Projektpreise dann direkt auf Artikelebene in ITscope sehen.

Für uns ist es eine super Erleichterung, die Projektlisten der Distributoren direkt in ITscope einsehen zu können. So haben wir sofort den Überblick pro Projektartikel, bei welchem Distributor noch Kontingent besteht und welcher Lieferant den besten Preis bietet.“

Michael Ruttmann von NCS Netzwerke Computer Service

Projektartikel aus Ihren Projektlisten können Sie dann genauso in ITscope bestellen wie Artikel zu Listen- oder Individualpreisen auch: In den Warenkorb legen, Bestellung abschicken, fertig.

ALSO und Tech Data sind bereits integriert

Den Anfang bei der Integration von Projektlisten in ITscope haben ALSO und Tech Data gemacht. Beide Distributoren bieten Ihr Sortiment bereits seit rund 10 Jahre auf ITscope an und ermöglichen nun auch die Abwicklung von Projektgeschäften direkt über ITscope. Da beide Distributoren per EDI angeschlossen sind, können Kunden auch zahlreiche Zusatzfunktionen wie elektronischen Dokumentenaustausch, Dropshipment oder den elektronischen Versand von ESD-Lizenzen nutzen. Weitere Lieferanten werden sukzessive für die Projektbestellung in ITscope freigeschaltet.

Weitere Infos

Mehr Informationen zum Einrichten von Projektlisten finden Sie auch in unserem Hilfebereich. Falls Sie darüber hinaus noch Fragen habe, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung: support [at] itscope.com.

Bestelldokumente jetzt zum Download in ITscope verfügbar

Viele unserer Kunden haben nach ihnen gefragt, nun haben wir sie implementiert: Bestelldokumente wie Auftragsbestätigung, Bestellantworten, Rechnung & Lieferschein können jetzt als PDF- und XML-Dateien zu jeder Bestellung heruntergeladen werden. Dieses Feature ist ab sofort über das Webinterface und die API verfügbar.

In der Transaktionshistorie einer jeden Bestellung lassen sich derartige Dokumente nun einsehen und abspeichern. Die Dokumente können einzeln oder gebündelt als Zip-Datei heruntergeladen werden. Das gewährleistet eine saubere Ablage und bietet jederzeit Einsicht in wichtige Bestelldetails. Dank des XML-Downloads im openTRANS-Format lassen sich alle Dokumente auch in die Warenwirtschaft einspielen.

Frischer Wind für ITK-Einkäufer: Fünf neue Distributoren in ITscope gelistet

IT-Beschaffung ohne Grenzen: Auch in 2019 wächst das Distributornetzwerk auf ITscope weiter. So konnten wir in den letzten zwei Monaten die Sortimente von fünf neuen Lieferanten aus Deutschland, Österreich, Polen und den Niederlanden freischalten.

Adalbert Zajadacz

Der B2B-Elektro-Profi mit Hauptsitz in Neu Wulmstorf erweitert das ITscope-Sortiment um knapp 26.000 Artikel aus dem Bereich Elektronik und Teile. Mit über 20 Standorten in sieben Bundesländern belieferte der Vollsortimenter bisher vorwiegend den Elektrofachhandel und die Industrie; nun ist sein Sortiment auch über ITscope verfügbar.

Zum ITscope-Profil »

Zum Sortiment »

api Österreich

Nach der deutschen Schwester api Computerhandels GmbH, die bereits seit 2006 erfolgreich auf ITscope verkauft, hat sich nun auch die österreichische Niederlassung für ein Listing auf ITscope entschieden. Mit einem umfangreichen Sortiment aus über 83.000 Artikeln steht allen Systemhäusern und Resellern aus Österreich nun ein weiterer Broadliner “direkt vor der Haustür” für die Beschaffung zur Verfügung. Das Sortiment von api Österreich umfasst mehr als 370 Hersteller, darunter APC, EFB Elektronik, Lindy, Fuijitsu, Lenovo und HP.

Zum ITscope-Profil »

Zum Sortiment »

Action S. A.

Unsere Kunden in Polen dürfen sich über Zuwachs in Form von Action S. A. freuen. Als Teil der ACTION Capital Group hat auch Action S. A. sich zum Lieferanten umfangreicher Portfolios aus den Bereichen IT, Software, Peripherie und Audio/Video entwickelt. Mit knapp 26.000 Artikeln erweitert der in Piaseczno ansässige Broadliner das Sortiment für polnischer ITscope-User im Heimmarkt.

Zum ITscope-Profil »

Zum Sortiment »

Mehrens Unified Communication

Auch im Bereich Telekommunikationssysteme wurde das ITscope-Sortiment erweitert. Über den bereits seit 18. Dezember 2018 auf der Plattform gelisteten VAD Mehrens Unified Communication stehen nun auch 270 Innovaphone-Produkte für ITscope-Kunden zum Verkauf. Das Sortiment des Speziallieferanten erstreckt sich über Lösungen zur klassischen IP-Telefonie, Telefonkonferenzen, Instant Messaging sowie

Desktop Videotelefonie und Videokonferenzen.

Zum ITscope-Profil »

Zum Sortiment »

Service Parts International B.V.

Service Parts International ist der mittlerweile 21. Distributor aus den Niederlanden, der sich dem ITscope-Netzwerk angeschlossen hat. Der in Zaltbommel ansässige On-Demand-Lieferant von Servern, Druckern und Laptops startet auf ITscope zunächst mit einem Sortiment von 5.500 Artikeln, vorwiegend aus dem Bereich Druckerzubehör von HP. Kunden des Unternehmens profitieren von einem Same-Day-Shipping bei Bestelleingang vor 16:30 Uhr.

Zum ITscope-Profil »

Zum Sortiment »

ITscope Marktbarometer Q4/2018

Microsoft glänzt mit 2019er-Lineup, Comeback der Mini Desktops

Das ITscope Marktbarometer Q4/2018 ist da – mit den aktuellen Top-Sellern aus 11 Kategorien sowie den besten Neueinsteigern auf ITscope.com:

  • Software: Microsofts neues 2019er-Lineup prescht vor
  • Tablets: Surface Pro oder iPad Pro – wer überzeugt die Business Kunden?
  • Smartphones: iPhone 8 trotzt Verkaufsstopp, das beliebteste neue ist ein Xs
  • Komplettsysteme: Tiny, Mini oder Micro ist das Format der Stunde
  • Grafikkarten im Bann der GeForce RTX 2080 TI
  • CPUs: Vorhang auf für Core i9-9900K und die neuen 8-Kerner, AMDs EPYC auf dem Weg nach oben

 

Die neueste Ausgabe des ITscope Marktbarometer als PDF (Deutsch)
Die neueste Ausgabe des ITscope Marktbarometer als PDF (Englisch)

Detaillierte Zahlen als MS Excel-Datei
Pressemitteilung mit allen Hintergrundinfos zur Marktentwicklung in den einzelnen Kategorien

Und das sind die aktivsten 30 Neuerscheinungen mit Hot-Seller Potential:

Pos. Hersteller und Produktbezeichnung Hst-Nr. Gelistet seit Q4 Klicks
# 1 Microsoft Office 2019 Home & Business T5D-03210 01.08.2018 6938
# 2 Apple IPHONE XS, 256GB, Space Grau MT9H2ZD/A 14.09.2018 2708
# 3 Intel Core i9-9900K, 8-Core, HT BX80684I99900K 09.10.2018 2392
# 4 Apple Pencil 2nd Generation MU8F2ZM/A 31.10.2018 2336
# 5 Microsoft Surface Pro 6, i5, 8GB RAM, 256GB SSD LQ6-00018 03.10.2018 2172
# 6 Microsoft Windows Server 2019 Standard P73-07790 06.10.2018 2156
# 7 Lenovo ThinkCentre, i5, 8GB RAM, 256GB SSD 10T7004BGE 12.09.2018 2072
# 8 Apple Watch Series 4, 16GB, Space Grau MU6D2FD/A 15.09.2018 1620
# 9 ASUS TURBO-RTX2080TI-11G, 11GB GDDR6 90YV0C40-M0NM00 24.08.2018 1555
# 10 Apple MacBook Air 13.3″, i5, 8GB RAM, 256GB SSD MRE92D/A 31.10.2018 1050
# 11 Crucial BX500, 240GB, SATA III CT240BX500SSD1 14.09.2018 1006
# 12 HP Enterprise Aruba 10G SFP+ Transceiver J9151D 23.10.2018 765
# 13 Apple Smart Folio für iPad Pro 11″ MRX72ZM/A 31.10.2018 680
# 14 Apple 44mm Black Sport Loop MTM72ZM/A 15.09.2018 622
# 15 ASUS Prime Z370-P II, LGA1151, ATX 90MB0ZZ0-M0EAY0 19.09.2018 519
# 16 Fujitsu ScanSnap iX1500 PA03770-B001 26.09.2018 484
# 17 Apple Headphone Jack Adapter, USB-C auf 3.5mm, weiß MU7E2ZM/A 31.10.2018 475
# 18 Brother MFC-J6947DW, A3 MFCJ6947DWZG1 19.09.2018 473
# 19 GoPro HERO7 CHDHX-701 26.09.2018 467
# 20 Apple 61W USB-C Power Adapter MRW22ZM/A 31.10.2018 426
# 21 EK Water Blocks Backplate für RTX 2080(TI) 3831109810491 21.09.2018 420
# 22 Dell UltraSharp U4919DW 210-ARGK 05.11.2018 368
# 23 DJI Mavic 2 Pro CP.MA.00000013.01 28.08.2018 354
# 24 Intel NUC NUC5i3RYHS,i3-5005U BOXNUC5I3RYHS 06.09.2018 316
# 25 Dell Dual Monitor Stand MDS19 482-BBCY 22.08.2018 304
# 26 Lenovo ThinkPad USB 3.1 Ethernet Adapter 4X90S91830 03.08.2018 292
# 27 Brother HL-J6100DW HLJ6100DWRE1 18.09.2018 252
# 28 Google Chromecast GA00439-DE 26.10.2018 244
# 29 Panasonic FSW504 series, 32″, LED TX-32FSW504 02.09.2018 200
# 30 HTC VIVE Wireless Adapter 99HANN013-00 15.09.2018 195

 

Ausgezeichnet: Der beste Informatikkaufmann Baden-Württembergs 2018 arbeitet bei ITscope

Nach dem 15. Firmengeburtstag gibt es kurz vor Jahresende noch einen weiteren Grund zur Freude bei ITscope: Unser Auszubildender Taha hat seine Ausbildung zum Informatikkaufmann als Landesbester abgeschlossen. Am 23. November wurde er im Rahmen der Landesbestenehrung in Konstanz für seine herausragende Leistung geehrt.

“Ich freue mich riesig darüber, dass ich diese Auszeichnung bekommen habe. Und ich muss sagen, dass mir die Ausbildung bei ITscope auch richtig Spaß gemacht hat. Ich konnte viel lernen und war von Anfang an in die Entwicklungsprojekte eingebunden wie jeder andere Mitarbeiter auch.”

— Taha Aktas, ehem. Auszubildender, jetzt Softwareentwickler bei ITscope

Auch wir sind natürlich mächtig stolz und freuen uns sehr mit Taha.

Volltreffer im zweiten Anlauf

Das Ausbildungsverhältnis war nicht Tahas erste Station bei ITscope. Zuvor hatte er bereits in der Contentpflege sowie im Support gearbeitet — damals neben seinem angefangenen Informatikstudium — und sich hier aktiv in den Ausbau der ITscope-Handelsplattform eingebracht. “Die Arbeit hat mir echt Spaß gemacht und die Leute waren super. Nach drei Semestern musste ich allerdings feststellen: Das Uni-Studium in der Form, wie ich es angefangen hatte, war nichts für mich.” blickt Taha mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück.

Unser Geschäftsführer Benjamin hatte damals die richtige Idee im richtigen Augenblick: “Wir hatten in den letzten Jahren viele gute Erfahrungen mit CyberForum-Formaten wie z. B. Catch-the-Job gemacht. Zudem sind wir schon länger in der Förderung junger Talente aktiv. Daher wollten wir auch unbedingt, dass Taha trotzdem zu einem Abschluss im Bereich Informatik kommt. Dass er das Zeug dazu hat, hatte er ja schon mehrfach bewiesen. In dem Moment kam das FinishIT-Ausbildungsprogramm genau richtig, denn durch die Beratung konnten wir Taha einen zielführenden Weg zum Informatikabschluss aufzeigen.“

Finish IT: Interview des Cyberforums mit Taha und Benjamin von ITscope zur Ausbildung bei ITscope

Gemeinsam wurden die Möglichkeiten besprochen und schnell wurde deutlich: Das Konzept des Cyberforums war genau das Richtige für beide Seiten. Taha konnte weiterhin bei ITscope arbeiten und gleichzeitig die theoretischen Grundlagen sowohl im kaufmännischen Bereich als auch in der Softwareentwicklung erlernen. Sein abgebrochenes Studium war für ihn keineswegs von Nachteil: “Auf vieles von dem, was ich in den drei Semestern an der Uni gelernt habe, konnte ich während meiner Ausbildung aufbauen, sei es theoretisch an der Schule oder auch ganz praktisch bei ITscope.”, sagt Taha heute.

Junge Talente fördern: Immer ein Win-Win

Seit vielen Jahren beschäftigen wir bei ITscope neben aktuell 22 Festangestellten auch regelmäßig Werkstudenten und immer mal wieder auch talentierte Schüler. Im Laufe der Zeit konnten wir einige dieser Young Talents sogar als feste Mitarbeiter gewinnen. Deshalb haben wir vor einigen Jahren beschlossen, auch in der Ausbildung tätig zu werden. Zugegeben: Niemand hatte damit gerechnet, dass der erste Schützling, der bei uns eine Ausbildung abschließt, gleich eine so tolle Auszeichnung erhält. Für uns ist das aber eine schöne Bestätigung, dass sich die Mühe für beide Seiten lohnt. Benjamin weiß: “Junge Talente fördern ist immer ein Vorteil für beide Seiten.”

Mittlerweile spielt Talent Scouting bei ITscope eine wichtige Rolle. “Gerade im hart umkämpften Bereich der Softwareentwickler ist es für uns wichtig, junge Leute frühzeitig mit an Bord zu holen. Deshalb bieten wir viele Einsatzmöglichkeiten für Werkstudenten, Praktikanten und Auszubildende an.”

Auch außerhalb der Softwareentwicklung hat ITscope einiges zu bieten. Wer sich für die Bereiche B2B-Vertrieb oder B2B-Marketing interessiert, ist ebenfalls jederzeit herzlich dazu eingeladen, sich bei ITscope zu bewerben. Egal ob Code-, People- oder Sales-Talent: Eine Mail an jobs@itscope.de mit Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben genügt, um mit uns in Kontakt zu treten.

 

LISTINGS & E-SERVICES: 15 neue Lieferanten und EDI-Anbindung von Wortmann Telecom


 
Die Lieferantenauswahl auf ITscope hat sich auch im dritten Quartal weiter vergrößert: 15 neue Distributoren aus Deutschland und sechs weiteren EU-Ländern haben sich in den letzten drei Monaten dem ITscope-Netzwerk angeschlossen:

Firma

Individuelle Preise

Elektronische Bestellanbindung

Dropshipment

Land

Carema Hardware B.V.

X

X

X

Computersalg A/S

X

DSD Europe B.V.

X

X

EOD European Online Distribution GmbH

X

Globix Vetrieb GmbH & Co. KG

X

X

Incredible Computers Ltd.

X

X

Megabit (Südtirol) GmbH

X

Omnitrade GmbH

X

Printberry Distribution GmbH

X

X

X

PrintPoint GmbH

X

X

X

Prosoft GmbH

X

Rynux sro

X

Senetic GmbH

X

X

ThinClient GmbH (SmartSignage24)

X

ThinClient24 Srl

X

Das bedeutet: Mit mittlerweile mehr als 370 Distributoren — davon rund 50 außerdeutsche Firmen — und über drei Millionen Produkten zählt ITscope zu einem der größten ITK-Handelsnetzwerke in Europa. 🚀

Eine komplette Liste aller auf ITscope aktiven Distributoren finden Sie hier ».

 

NEU angebunden per EDI: Wortmann Telecom

Auch im Bereich der elektronischen Bestellanbindung gab es Zuwachs für ITscope: Bei Wortmann Telecom werden nun alle Bestellungen in ITscope über die EDI geroutet, die zahlreiche Services bietet:

✅ Bestellantwortdokumente
✅ Versandbenachrichtigungen
✅ Rechnungen
✅ Seriennummern
✅ Pakettracking
✅ Teillieferungen
✅ Dropshipment

Bestellungen per EDI werden vollautomatisch abgewickelt, was kürzere Bearbeitungs- und letztendlich auf Lieferzeiten ermöglicht. Mittlerweile sind 39 Distributoren per EDI an ITscope angebunden.

15 Jahre ITscope, 15 Jahre Channel

ITscope2006
v.l.n.r.: Benjamin Mund, Stefan Reger und Alexander Münkel 2006

15 Jahre ITscope… eine lange Zeit, und Gelegenheit, einmal zurückzublicken. Auf die eigene Veränderung, aber auch auf die Herausforderungen und Innovationen in der Branche. Wir möchten Ihnen — unseren Kunden, Partnern und Wegbegleitern — für 15 spannende Jahre danken, und an die wichtigsten Meilensteine des Channels erinnern, an die Umbrüche bei ITscope — und einen Ausblick auf die Zukunft unserer Plattform geben.

Im Jahrhundertsommer 2003 fing alles an: Im Bruchsaler Freibad schmiedeten wir — Alexander Münkel, Benjamin Mund und Stefan Reger — die Pläne für ein Unternehmen, das die ITK-Branche nachhaltig prägen sollte: ITscope war geboren und nahm Anfang November im badischen Karlsdorf-Neuthard den Geschäftsbetrieb auf.

StefanReger
Stefan Reger, Mitgründer von ITscope

Davor hatten wir mit dem TFT-Shop Panelty.de schon einige Erfahrungen im B2B-Handel gesammelt und ein großes Problem gesehen, das endlich mit Software und Technologie gelöst werden musste:

“Damals hatten Preislisten die chaotischsten Formate, und wurden teilweise sogar noch per Fax von der Distribution verschickt. Benjamin Mund und ich studierten damals Informationswirtschaft und dachten: Das muss auch einfacher gehen!”

 

Die wenigsten werden noch unser erstes Tool kennen: Ja, es gab 2005 tatsächlich eine Version 1.0 des ITscope MarketViewers 😉. Damals verschickten wir sogar CDs mit einer 200MB Datenbank aus 200.000 Produkten von 119 Lieferanten. Und so sah er aus:

MV
Der ITscope MarketViewer wurde 2005 in Zeiten von ISDN teilweise noch per CD verschickt

Cooler Marketing-Schachzug? Oder das Ende von ITscope?

ChannelPartnerTitelseie
Quelle: ChannelPartner 45/2005

So richtig rund ging es bei uns als Ende 2005 Alexander Roth von der ChannelPartner auf uns aufmerksam wurde. Zwar hatten wir kurz miteinander gesprochen, jedoch weder mit der Schlagzeile, noch mit der Lawine gerechnet, die nach dem folgendem Artikel über uns hereinbrach:

Eine Woche später hatten wir 250 neue Registrierungen, aber leider auch ein paar Abmahnungen im Briefkasten. 😱

AlexanderMünkel
Alexander Münkel, Mitgründer von ITscope

“Zwei Lieferanten wurden kurzzeitig aus dem MarketViewer entfernt. Nachdem wir klarstellten, dass wir individuellen Preise schon immer streng vertraulich behandeln und nur den jeweiligen Händlern anzeigen, legte sich die Aufregung schnell wieder. Einige gratulierten uns noch zum gelungenen Marketingeinstand — und wir konnten unsere Vision weiter vorantreiben.”

“Geiz ist geil” bedrohte den Channel

Die Preistransparenz-Bewegung — man denke an die “Geiz ist Geil”-Kampagne von 2002 — lag damals im B2C voll im Trend. Umso schwieriger wurde es für die Fachhändler, sich bei immer engeren Margen zu behaupten.

BenjaminMund
Benjamin Mund, Mitgründer von ITscope

Service nur über die Hardware-Marge zu finanzieren, das ging einfach nicht mehr. Schon von Anfang an hatten wir bei ITscope daher zwei Ziele:
Erstens mehr Marge für unsere Reseller durch bessere Einkaufsmöglichkeiten und zweitens mehr Zeit für die Kundenpflege durch Automatisierung.

So bauten wir ab 2007 Export- und API-Funktionen, z. B. für die Produktanlage im ERP, und integrierten Contentdaten sowohl von CNET als auch von Icecat. 2008 gab es dann die ersten offiziellen Schnittstellen zu Channel-ERPs wie Mention und c-entron. Heute sind 15 ERP-Systeme verbunden.

Der MarketViewer 3 — und andere Sackgassen

Warum fallen wir? Damit wir lernen können, uns wieder aufzurappeln… 😉

Es war schon eine coole Zeit, 2009. Vor allem auf der CeBIT. Wir stellten den its.shop vor und auch den MarketViewer 3. Leider waren die Plattformen, auf die das Ganze aufbaute, nicht nachhaltig. So mußten wir uns in der Folge sowohl vom MarketViewer 3, als auch vom its.shop leider wieder verabschieden.

CeBIT2009
Links: Reges Interesse für Shoplösungen auf der CeBIT 2009, rechts: Stefan Reger mit dem MarketViewer 3, am Aufbautag der CEBIT

Sprung in die Cloud, EDI für den Channel

ITscope.com Plattform 2012
ITscope.com Beta-Screenshot aus 2012

2011 standen wir dann am Scheideweg: Weiterwursteln oder neue Wege beschreiten? Wir machten einen klaren Schnitt und trennten uns von unserem langjährigen Investor, der DCI AG. Das kostete Kraft, doch wir konnten auf ein Netzwerk aus juristischer und wirtschaftlicher Beratung zurückgreifen, das uns durch diese schwierige Zeit begleitet hat. Heute sind wir stolz darauf, wieder ein gründerfinanziertes und inhabergeführtes Unternehmen zu sein!

Technisch wagten wir 2012 mit einer von Grund auf neu entwickelten, rein browserbasierten Lösung den Sprung weg vom Client — hin zu einer Lösung komplett aus der Cloud!

Mit Vaadin fanden wir ein JAVA-Framework, das für unser Tandem aus leichtgewichtiger Webanwendung und funktionsstarker ReST-API eine tragfähige Basis bildete. Auf dieser bauen wir seither in iterativen Entwicklungsprozessen unsere Handelsplattform Schritt für Schritt weiter aus.

Stillstand war keine Option: 2013 fingen wir an, automatische Bestellprozesse — sogenannte EDI-Anbindungen — zu realisieren. Mittlerweile sind 40 Distributoren, darunter ALSO, api, Ingram Micro, KOMSA und Tech Data, per EDI angeschlossen. Dies bringt immense Vorteile für den Bestellprozess aller Beteiligten: Weniger Kosten, schnelleres Handling, bessere Lieferfähigkeit. Auch hier wollen wir noch kräftig weiterbauen.

Neu: Mit digitalen Lösungen Verkaufs- und Einkaufsprozesse vereinen

In der Digitalisierung des Vertriebs steckt nach wie vor immenses Potential für Systemhäuser. Schon 2016 machten wir mit unseren Live-Angeboten den ersten Schritt: Schluss mit langwierigem Hin- und Hergeschicke von Dokumenten — die Zukunft ist online, digital, direkt und ohne Medienbrüche. Mit unserer B2B Suite möchten wir nun ein neues Kapitel aufschlagen und nach den Beschaffungs- auch die Verkaufsprozesse unserer Kunden in die Cloud holen. In Zusammenarbeit mit einigen von Ihnen — unseren Kunden — haben wir in den letzten Monaten intensiv zusammengearbeitet, um den digitalen Vertrieb ganz neu zu denken: ohne Shopsystem und ohne langwierige Angebotserstellung.

Mit kundenindividuell gestalteten B2B Shops können Systemhäuser ihren Vertrieb radikal digitalisieren.

Konkret schaffen wir mit unseren B2B Shops allen Systemhäusern die Möglichkeit, den eigenen Kunden individuell zusammengestellte Einkaufswelten zu bieten und ihre Bestellungen direkt an die Distribution weiterzuleiten. Erste Kunden setzen die neue Lösung bereits ein.

Gerne überlassen wir an dieser Stelle André Nösse von Nösse Datentechnik das Wort:

“Zusammen mit einem großen Kunden
haben wir überlegt, wie wir die Beschaffung der internen IT für ihn
besser und schneller machen könnten. Dabei ist uns bewusst geworden,
dass die Funktionen, die wir selbst in ITscope nutzen, genau diejenigen
sind, die wir auch unseren Kunden zur Verfügung stellen möchten.”

Auf diese Lösung sind wir besonders stolz: Systemhäuser können ihre B2B-Kunden künftig in einen geschlossenen Bereich einladen, der an Procurementsysteme anschließbar ist und in dem ihre Businesskunden per Klick bestellen können:

“Es ist unglaublich einfach, einen Kundenshop über ITscope aufzusetzen. In wenigen Minuten ist von Sortiment und Lieferantenauswahl über Margenregeln bis hin zur Individualisierung mit Logo und Design unseres Kunden alles verkaufsbereit. Da muss unser Vertrieb niemanden aus der IT bemühen.”

 

Ausblick in die Zukunft…

ITscope-Team im Oktober 2018: Das Unternehmen sucht neue Kollegen für weiteres Wachstum

Wir arbeiten weiter daran, dass die Digitalisierung für SIE funktioniert: mit einfach zu implementierenden, effizienten und praxistauglichen Lösungen für Ihre alltäglichen Herausforderungen. Deshalb möchten wir unsere neue digitale Vertriebslösung schnellstmöglich so vielen Kunden wie möglich zugänglich machen.

Außerdem steht das Thema Internationalisierung weiter auf der Roadmap unseres Unternehmens. Hier haben wir dieses Jahr schon über 40 neue Lieferanten aus ganz Europa integriert. 2019 steht die vollständige Fremdwährungsfähigkeit auf dem Plan. Bis hin zur Bestellung sollen dann in allen Bereichen der Plattform Lieferanten mit unterschiedlichen Währungen problemlos verwendbar sein.

v.l.n.r.: Natalie Stößer, Taha Aktas, Alexander Münkel

Doch auch darüber hinaus bleibt noch viel zu tun für die nächsten 15 Jahre. 😊 Hierzu suchen wir weiterhin nach Mitstreitern, besonders in den Bereichen Java-Entwicklung, Vertrieb und Marketing.
Parallel dazu sind wir kontinuierlich in der Förderung Jugendlicher und in der Ausbildung tätig.

So freut es uns besonders, dass eines unserer Talente, Taha Aktas (23 Jahre alt) seine Ausbildung zum Informatikkaufmann kürzlich als Landesbester abgeschlossen hat. Taha, wir sind stolz auf Dich! 🎉

Quo Vadis, Channel? — Stimmen & Meinungen aus der Branche

Als Ankerpunkt der ITK-Branche stehen wir in regelmäßigem Austausch mit Unternehmen im Channel. Zu unserem 15. Geburtstag haben wir einige langjährige Kunden und Wegbegleiter gefragt: Was bringt die Zukunft? Was bewegt den Channel? Und hier sind die Antworten:

“Während Unternehmen im Enterprise-Sektor noch einige Zeit weiter eigene Rechenzentren betreiben werden, geht der Trend bei den KMUs ganz klar in Richtung Cloud. Auch wird uns im Bereich Server das Thema ‘Big Data’ mit Sicherheit weiterhin beschäftigen. Da unsere Kunden immer größere Datenmengen produzieren und verarbeiten müssen, muss die Infrastruktur ebenfalls mitwachsen.”

— Firat Güney, Geschäftsführer von Happyware Server Europe GmbH

“Die ITK-Branche hat sich in den letzten 15 Jahren stark verändert. Früher eher als ‘Kistenschieber’ gesehen, haben sich Systemhäuser zwischenzeitlich zu ganzheitlichen Dienstleistern gewandelt, die ihren Kunden eine 360°-Betreuung bieten. Auch auf Kundenseite hat sich einiges getan: Unternehmen begreifen IT heutzutage mehr als strategischer Wettbewerbsvorteil und weniger als Kostenblock. Zudem hat sich das Sicherheitsbewusstsein im Umgang mit Daten deutlich verbessert. Es wird entscheidend für den Erfolg der Branche sein, sich von Insellösungen loszusagen und eine ganzheitliche, integrierte Strategie zu verfolgen.”

— Andreas Schober, Geschäftsführer von aconitas GmbH

“Der Konsolidierungsprozess unter den Systemhäusern wird weiter fortschreiten. Kleinere Systemhäuser werden weiterhin erfolgreich sein, wenn sie sich spezialisieren und auf monatliche Roherträge setzen. Die automatisierte Abrechnung von Cloud-Diensten und Managed-Services mit Systemhaus.One ist heute schon wichtig und wird noch wichtiger werden.”

— Thomas Neumeier, Geschäftsführer von neumeierAG

“Ein Meilenstein der letzten 15 Jahre im Channel war sicherlich die Umstellung auf das Streckengeschäft. Heute sind alle Abläufe viel prozessorientierter und Postenkäufe auf Lager, wie es sie damals gab, spielen heute keine große Rolle mehr. Auch hat sich der Integrationsgedanke stark etabliert, sowohl auf geschäftlicher Ebene als auch auf technologischer. Gerade ITscope hat es uns durch seine Integration in unser ERP ermöglicht, dass Einkauf und Vertrieb optimal zusammenarbeiten können und unsere Geschäftsprozesse dadurch deutlich beschleunigt.”

— André Nösse, Geschäftsführer von Nösse Datentechnik GmbH & Co. KG

ITscope Marktbarometer Q3/2018

Apple holt Notebook-Krone zurück, Engpässe bei neuen Intel-CPUs, Microsoft weiter Tablet King

Das ITscope Marktbarometer Q3/2018 ist da – mit den aktuellen Top-Sellern aus 11 Kategorien sowie den besten Neueinsteigern auf ITscope.com:

  • Notebooks: MacBook Air luchst HP die Krone ab, Lenovo bleibt starke Konkurrenz
  • CPUs: Lieferengpässe und Preissteigerungen bei Intels neuen 6-Core-Prozessoren
  • Smartphones: Apple dominiert das Feld, Samsung Galaxy S9 hält sich auf Platz 5
  • Wearables: Zunehmende Konkurrenz für Apple, u. a. von Garmin und…
  • Festplatten: Samsungs 970er kommen, neue WD Red 8TB gesichtet
  • Drucker und MFPs: Neuer Preisbrecher von HP fürs kleine Office

 

 

 

 

 

Die neueste Ausgabe des ITscope Marktbarometer als PDF (Deutsch)
Die neueste Ausgabe des ITscope Marktbarometer als PDF (Englisch)

Detaillierte Zahlen als MS Excel-Datei
Pressemitteilung mit allen Hintergrundinfos zur Marktentwicklung in den einzelnen Kategorien

Und das sind die aktivsten 30 Neuerscheinungen mit Hot-Seller Potential:

Pos. Hersteller und Produktbezeichnung Hst-Nr. Gelistet seit Q3 Klicks
# 1 Microsoft Surface Go, Pentium Gold 4415Y, 8GB, 128GB JTS-00003 12.07.2018 2283
# 2 Apple MacBook Pro, Touch Bar, Core i5, 8GB, 256GB SSD MR9Q2D/A 13.07.2018 1928
# 3 Intel Core ® i7-8086K Processor 6-Core, HT, 4GHz BX80684I78086K 29.05.2018 1352
# 4 Apple HomePod, Smartspeaker, 2-Way, BT 5.0, Space-Grau MQHW2D/A 04.06.2018 1277
# 5 Logitech Slim Folio, for 9.7″ iPad, BT, Schwarz 920-009018 10.07.2018 1218
# 6 Dell P2419H, 24″, LED, 1920 x 1080 Pixel (FHD) DELL-P2419H 03.07.2018 1081
# 7 HP ProDesk 400 G4, Core i5, 8GB, 256GB SSD, W10 Pro 4CZ90EA#ABD 02.06.2018 969
# 8 Samsung 970 EVO, 500GB, M.2 2280 NVMe MZ-V7E500E 21.07.2018 763
# 9 Apple USB-C Netzteil, 30 Watt, für MacBook 12″ MR2A2ZM/A 06.06.2018 585
# 10 Logitech MX Vertical, 6 Tasten, Unifying, 4000 dpi 910-005448 21.08.2018 473
# 11 ASUS DUAL-RTC2080-O8G, RTX2080, 8GB 90YV0C30-M0NM00 24.08.2018 452
# 12 Apple Solo3 – Beats Decade Collection, On-Ear, Schwarz MRQC2ZM/A 08.05.2018 446
# 13 Acronis True Image 2019, Box TIH2B2DES 22.08.2018 401
# 14 AVM FRITZ!Box 7530, 4x GigE, WLAN b/g/n/ac 20002839 28.08.2018 369
# 15 Apple iPhone XS, A12 Bionic, 256GB, 5.8″, 458ppi MT9H2ZD/A 14.09.2018 352
# 16 HP Enterprise ProLiant ML30 Gen9, 1x Xeon E3-1220V6 P03705-425 01.05.2018 330
# 17 Synology RackStation RS1219+, NAS, 8-bay, Atom C2538 RS1219+ 08.07.2018 312
# 18 Apple Watch Series 4, 1.78″, S4, 16GB, Space-Grau MU6D2FD/A 15.09.2018 310
# 19 Delock VL100, USB-C zu DP, Schwarz 63312 04.05.2018 294
# 20 UbiQuiti PoE Injector 802.3af, 48V, 0.5A U-POE-AF 12.06.2018 280
# 21 Kyocera ECOSYS P6230cdn 1102TV3NL1 14.07.2018 246
# 22 Logitech Rally, USB 3, 3840×2160 (4K) 960-001227 10.06.2018 231
# 23 Nikon D3400, 24.2MP, 6000×4000 Pixel VBA490K001 09.05.2018 211
# 24 Gigabyte B450M DS3H, B450, Micro ATX GAB45MDSH-00-G 20.07.2018 204
# 25 Brother MFC-L3750CDW, MFCL3750CDWG1 MFCL3750CDWG1 29.07.2018 198
# 26 Gigaset C430HX Duo, DECT, SIP, RTP L36852-H2765-B101 06.05.2018 197
# 27 Apple iPhone Xs Leder Case, Schwarz MRWM2ZM/A 13.09.2018 158
# 28 Dell Wyse Thin-Client-VESA-Mount DELL-M2PMF 02.06.2018 156
# 29 Be Quiet! Dark Base Pro 900 rev.2, Full-Tower, XL-ATX, Black BGW14 20.06.2018 141
# 30 Kingston DataTraveler 106 32GB, 3.1 Gen 1 USB Black DT106/32GB 08.07.2018 110

 

Listings, Anbindungen & Co.: 23 neue Lieferanten, vier neue EDI-Anbindungen & sieben neue Shop-Schnittstellen

Das Angebot auf ITscope wächst stetig weiter: 23 weitere Lieferanten aus Deutschland und anderen EU-Ländern haben sich in den letzten Monaten dem ITscope-Netzwerk angeschlossen, u. a.:

WORTMANN TELECOM (400 Artikel)
DACOM Deutschland (6.000 Artikel)
Ingram Micro Österreich (205.000 Artikel)
EFB Elektronik (7.000 Artikel)
Eccentric Professionals (188.000 Artikel)
PeakOptical (3.000 Artikel)

Das bedeutet: Mit mittlerweile mehr als 340 Distributoren — davon mehr als 40 außerdeutsche Firmen — und über drei Millionen Produkten zählt ITscope zu einem der größten ITK-Handelsnetzwerke in Europa. 🚀

Eine komplette Liste aller auf ITscope aktiven Distributoren finden Sie hier ».

 

NEU angebunden per EDI: ActionIT, Eno Telecom, Littlebit und EET Europarts

Auch im Bereich der elektronischen Bestellanbindung gab es einiges an Zuwachs für ITscope: Bei den Distributoren ActionIT, Eno Telecom, Littlebit und EET Europarts (Deutschland und Österreich) werden nun alle Bestellungen über die ITscope-EDI geroutet, die zahlreiche Services bietet:

Bestellantwortdokumente
Versandbenachrichtigungen
Rechnungen
Seriennummern
Pakettracking
Teillieferungen
Dropshipment

Bestellungen über die EDI werden vollautomatisch abgewickelt, was kürzere Bearbeitungs- und letztendlich auch Lieferzeiten ermöglicht.

 

Neue Shop-Anbindungen: Sieben auf einen Streich!

An der Shopfront gab es darüber hinaus eine ganze Reihe an Neuzugängen. Mit den Lösungen unseres Partners Synesty GmbH können die folgenden Onlineshopsysteme mit ITscope verbunden werden: Afterbuy, Magento, Magento 2, Plentymarkets, Shopify und Shopware.

Nutzer des jeweiligen “Connectors” haben Zugriff auf sämtliche Produkt-, Preis- und Lagerdaten von über drei Millionen ITK-Produkten.

Auch bei den ERP-Schnittstellen gab es Zuwachs: Anwender von Microsoft Dynamics NAV können mithilfe der beiden aufeinander aufbauenden Module der mse Software GmbH umfangreiche Artikeldaten in ihre WaWi importieren und direkt aus Navision bestellen.  

Des Weiteren haben die Schnittstellen von Systemhaus.One bzw. SAP Business One zu ITscope ein wichtiges Update erhalten. Nutzer profitieren nun dank der Anbindung an das ITscope EDI-System von einer Vielzahl an elektronischen Bestellservices.

Eine Übersicht über alle weiteren ERP- und Shop-Schnittstellen finden Sie hier ».

Sie interessieren sich für eine unserer zahlreichen Schnittstellen oder möchten Ihre Systeme individuell an ITscope anbinden? — Gerne beraten wir Sie!

 

Kontakt aufnehmen »

ITscope Marktbarometer Q2/2018

Neuer Spitzenreiter im Notebooksegment, Galaxy S9 kann nicht mithalten, bei Apple wird es bunt

Das ITscope Marktbarometer Q2/2018 ist da – mit den aktuellen Top-Sellern aus 11 Kategorien sowie den besten Neueinsteigern auf ITscope.com:

  • Notebooks: HP ProBook 450 G5 ist neuer Spitzenreiter
  • Smartphones: Samsung Galaxy S9 unter den Erwartungen, kommt nicht am iPhone vorbei
  • Monitore: Interesse an Curved Monitoren ist noch verhalten
  • Tablets: Neue iPad Generation erfolgreich
  • Grafikkarten und Mainboards: Bitcoin-Fieber vorbei, Preise sinken
  • CPUs: Trendthema sind 8-Kerner im Consumerbereich

 

 

 

 

 

Die neueste Ausgabe des ITscope Marktbarometer als PDF (Deutsch)
Die neueste Ausgabe des ITscope Marktbarometer als PDF (Englisch)

Detaillierte Zahlen als MS Excel-Datei
Pressemitteilung mit allen Hintergrundinfos zur Marktentwicklung in den einzelnen Kategorien

Und das sind die aktivsten 30 Neuerscheinungen mit Hot-Seller Potential:

Pos. Hersteller und Produktbezeichnung Hst-Nr. Gelistet seit Q2 Klicks
# 1 Apple iPad, 9.7″, 32GB, Space Grau MR7F2FD/A 28.03.2018 4838
# 2 Samsung 970 EVO, 500GB, M.2 MZ-V7E500BW 25.04.2018 2029
# 3 Lenovo ThinkPad X1 Carbon, i7 8550U, 8GB, 512GB SSD 20KH0039GE 04.04.2018 1688
# 4 Apple Watch Series 3, 42mm, Space Grau MRQH2ZD/A 29.03.2018 1598
# 5 Apple 38 mm Klassisches Lederarmband, Frühlingsgelb MRP42ZM/A 28.03.2018 1443
# 6 HP ProDesk 400 G3 DM, i5-7500T, 8GB, 256GB SSD 1EX82EA#ABD 08.05.2018 1000
# 7 Apple iPhone 8, 64GB, rot MRRM2ZD/A 10.04.2018 968
# 8 Apple Magic Keyboard mit Ziffernblock, Bluetooth MRMH2D/A 28.03.2018 906
# 9 Intel Core ® i7-8086K, 6-Core, 12 Thread, LGA1151, Coffee Lake BX80684I78086K 29.05.2018 825
# 10 HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw T6B82A#B19 08.05.2018 769
# 11 Apple Hülle für iPhone X, Zartrosa MRGH2ZM/A 28.03.2018 676
# 12 ASUS PRIME X470-Pro, AMD Sockel AM4, ATX 90MB0XG0-M0EAY0 14.04.2018 513
# 13 Apple HomePod, Space Grau MQHW2D/A 04.06.2018 465
# 14 HP LaserJet Color Enterprise M553dn B5L25A#B19 08.05.2018 463
# 15 Canon CanoScan Lide 220, 4800 x 4800 dpi, USB 2.0 9623B010 08.05.2018 378
# 16 UbiQuiti UVC-G3-AF, 4MP UVC-G3-AF 30.03.2018 377
# 17 Jabra Engage 75, Stereo Headset, schwarz 9559-583-111 05.04.2018 358
# 18 Kyocera TK-5270K, 6000 Seiten, Schwarz 1T02TV0NL0 04.04.2018 347
# 19 Canon CLI-551XL C, Cyan 6444B001 08.05.2018 330
# 20 Fujitsu B24-8 TS PRO, 23.8″, FullHD, Schwarz S26361-K1577-V160 08.05.2018 318
# 21 Apple Lightning-Kabel, 1m, weiß, USB-C – Lightning MQGJ2ZM/A 26.04.2018 315
# 22 TP-LINK TL-MR3020, LTE, IEEE 802.11n TL-MR3020 12.04.2018 307
# 23 HPE MicroServer Gen10, AMD Opteron X3421 2.1 GHz, 8GB P03698-421 08.05.2018 299
# 24 Intel NUC5CPYH, Celeron N3050, USB 3.0, schwarz BOXNUC5CPYH 08.05.2018 291
# 25 CorelDRAW Graphics Suite 2018 CDGS2018DEDP 11.04.2018 289
# 26 Sharkoon TG5 RGB, Midi-Tower 4044951020607 09.03.2018 281
# 27 APC SMT1500RMI2UC, Line-Interaktiv, 1500VA, 6AC Ausgänge SMT1500RMI2UC 30.03.2018 271
# 28 Be Quiet! Dark Rock 4, 200W TDP, 920g BK021 06.04.2018 231
# 29 DIGITUS DN-19 42U-I-6/6-1, 42HE, Netzwerkschrank DN-19 42U-I-6/6-1 16.03.2018 221
# 30 Cisco IP Conference Phone 8832,Anthrazit CP-8832-EU-K9= 08.03.2018 198